Back to Top

BDSM-Sex-Wörterbuch

Blowjob

aus dem englischen: Blow: Blasen und Job: Aufgabe

Oralverkehr mit einem Mann, nicht BDSM-spezifisch und allgemein gebräuchlich. Der Blowjob bezeichnet das umschließen des erigierten Penis mit dem Mund.

Der Orgasmus wird dabei durch reiben und lecken herbeigeführt und eigentlich wird eher durch saugen ein Unterdruck erzeugt, statt dass "geblasen" wird.

Der Blowjob ist auch im Gaybereich vertreten und dient oft auch nur als Vorspiel für den Akt, um das männliche Glied in seine versteifte Form zu bringen.

Auch bekannt als Fellatio. Hierbei stimuliert die Partnerin den Penis ihres Partners zum Beispiel durch Saugen und Lutschen mit Mund, Zunge und Lippen. Oft wird der Oralverkehr auch als „Französisch“ bezeichnet. Für rund 90 Prozent der Männer und damit einer absoluten Mehrheit liegt der Blow Job auf Platz 1 ihrer sexuellen Vorlieben. Aber auch bei Frauen ist diese Art der Befriedigung beliebt.

Warum? Ganz einfach: Auf diese Weise haben sie die Kontrolle über das beste Stück ihres Partners. Aber immer schön auf die Zähne aufpassen! Schließlich soll er Ihren Einsatz ja nicht in schmerzlicher Erinnerung behalten.
  




Artikel-Optionen:

Artikel-Nr.: 89

Kategorie: B

https://de.bdsm-sex-dictionary.com/details_de.php?id=89

Artikel drucken

Update: Mi, 09.12.2020 | 00:00 Uhr



Verfügbare Übersetzungen:



吹箫



Blowjob





Fellation



Pompini

フェラ





Blowjob

Blowjob

Broche

Broche



Минет







Mamada