Back to Top

BDSM-Sex-Wörterbuch

Englisch / Englische Erziehung

Darunter versteht man Sexpraktiken, bei denen es um erzieherische Rollenspiele geht.

Masochistische und sadistische Züge sind dabei keine Ausnahme. Auch die Einschränkung der Bewegung und das Zufügen von Schmerzen können schon das ein oder andere Mal vorkommen. Meist bleibt es allerdings bei harmlosen SM-Spielchen.

Unter dem Begriff Englische Erziehung versteht man eine sadomasochistische Spielart, die ihre Wurzeln im England des 19. Jahrhunderts hat. Anders als man vermuten könnte, bezieht sich die Englische Erziehung jedoch nicht auf die strikten Regeln des damals vorherrschenden Schulsystems.

Die Englische Erziehung geht historisch viel mehr auf sogenannte Flagellationsbordelle zurück, in denen sich die britischen Gentlemen einem Spanking unterziehen lassen konnten. Damals war der Begriff der Englischen Erziehung noch nicht geboren, man sprach vom „englischen Laster“ (vice anglais). Das bekannteste Etablissement für Englische Erziehung wurde von einer gewissen Theresa Berkley geführt. Hier wurden masochistisch veranlagte Männer gegen einen entsprechenden Obulus mit einem Rohrstock, einer Peitsche oder einer Gerte traktiert – manch ein Gast reiste aus dem Ausland an, um in den Genuss dieser Englischen Erziehung zu kommen, die ebenso skandalträchtig wie begehrt war.
  




Artikel-Optionen:

Artikel-Nr.: 188

Kategorie: E

https://de.bdsm-sex-dictionary.com/details_de.php?id=188

Artikel drucken

Update: Sa, 02.01.2021 | 08:29 Uhr



Verfügbare Übersetzungen:



英语/英语教育



English / English education





Anglais / Enseignement de l'anglais



Inglese / Educazione inglese

英語・英語教育





Engels / Engels onderwijs

Angielski / angielska edukacja

Inglês / educação inglesa

Inglês / educação em inglês



обучение английскому языку







Inglés / Educación en inglés