Back to Top

BDSM-Sex-Wörterbuch

Branding

Branding (englisch für brennen/einbrennen) steht für das Einbrennen eines Zeichens auf die Haut von Menschen oder Tieren. Es kommt aus der Tierzucht, bei der mit einem Brandzeichen ein Tier als Eigentum gekennzeichnet wurde. Dabei wird ein Eisen im Feuer erhitzt bis es glüht. Dann wird das Eisen auf die Haut gedrückt und das Zeichen dauerhaft in die Haut eingebrannt.

In langfristigen BDSM-Beziehungen werden in manchen Fällen Brandings zur Kennzeichnung verwendet. (Bottom Marks). Brandings werden durch das aufsetzen von glühendem Metall auf die Haut erzeugt, sind also echte Brandzeichen. Die daraus entstehenden Narben bilden Muster und Zeichen auf Lebenszeit.

Schmerz und Dauerhaftigkeit der Zeichnung machen das Branding also eher zu einer Ausnahme. Auf die Gefahren müssen wir hier sicher nicht weiter eingehen, Brandings müssen gut überlegt sein und sind kein Partygag.. Menschen mit dem Wunsch nach Brandings sollten sich vorher medizinisch beraten lassen und mit einer notwendigen ärztlichen Behandlung in der Folge rechnen. Verbrennungen müssen versorgt werden!

Ebenfalls als Branding wird die Verbrennung der Haut mit extremer Kälte bezeichnet. Hierzu verwendet man flüssigen Stickstoff, in dem Das Brandeisen auf die notwendige Temperatur gebracht wird. Das oben genannte gilt auch hier.
  




Artikel-Optionen:

Artikel-Nr.: 102

Kategorie: B

https://de.bdsm-sex-dictionary.com/details_de.php?id=102

Artikel drucken

Update: Di, 01.06.2021 | 06:30 Uhr



Verfügbare Übersetzungen:

Брандиране

品牌建设

Branding

Branding

Branding

Brändäys

Branding

Επωνυμία

Branding

ブランディング

Zīmolvedība

Prekės ženklo kūrimas

Branding

Branding

Branding

Branding

Branding

Брендинг

Varumärkesprofilering

Značkovanie

Znamčenje

Branding

Branding

Márkaépítés